direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Willkommen

Gebäude Marchstr. 23
Lupe

Herzlich willkommen auf den Webseiten des Fachgebiets Biopsychologie und Neuroergonomie.

Hier finden Sie Informationen zu Lehre und Forschung sowie zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Achtung! Das Fachgebiet ist umgezogen, die neue Adresse finden Sie hier:

Anschrift
FG Biopsychologie und Neuroergonomie
Sekr. KWT 1
Gebäude KWT-N, Eingang 1 auf dem Hauptcampus der TU Berlin
Fasanenstr. 1
10623 Berlin

Aktuelle Informationen aus dem Fachgebiet

Die Veranstaltung "Projekt in der angewandten Psychophysiologie" ist ausgebucht, eine Teilnahme ist aktuell nicht mehr möglich.
Kontakt für Rückfragen: Julia Gärtner, , Tel. +49 (0)30 314 79 508.

 

Neue Mitarbeiter im Fachgebiet

Ab Oktober verstärken Christopher Hahn und Klaas Filler als stud. Mitarbeiter das Fachgebiet;
M.Sc. HF Laurens R. Krol wurde ab November im DFG-Projekt "Implicit Control" als Wiss. Mitarbeiter eingestellt.

 

Raja Parasuraman-Preis für Thorsten Zander

Auf der 1st Neuroergonomics Conference in Paris bekam Thorsten Zander den Raja Parasuraman-Preis als bester senior researcher im Bereich Neuroergonomics verliehen, Dotierung: 300 €.

 

Bewilligung eines Forschungsprojekts

Dr. Zander wurde von der DFG Mittel für das Projekt "Implicit Control" bewilligt, Volumen: 270.230 €, Laufzeit: 36 Monate.

Termine des Fachgebiets

New Publications

Jungnickel, E. & Gramann, K. (2016). Mobile Brain/Body Imaging (MoBI) of Physical Interaction with Dynamically Moving Objects. Frontiers in Human Neuroscience, 10:306.
doi: 10.3389/fnhum.2016.00306

Wienrich, C., Zander, T. & Gramann, K. (Hrsg.) (2015). Trends in Neuroergonomics. Tagungsband 11. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme, 7.–9. Oktober 2015, Berlin. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin.
URI: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-4887

Lin, C. T., Chiu, T. C., & Gramann, K. (2015). EEG correlates of spatial orientation in the human retrosplenial complex. NeuroImage.

Goeke, C., Kornpetpanee, S., Köster, M., Fernández-Revelles, A. B., Gramann, K., & König, P. (2015). Cultural background shapes spatial reference frame proclivity. Scientific Reports, 5:11426.

Gerjets, P., Walter, C.,  Rosenstiel, W., Bogdan, M., & Zander, T. O. (2014). Cognitive state monitoring and the design of adaptive instruction in digital environments: lessons learned from cognitive workload assessment using a passive brain-computer interface approach. Frontiers in Neuroscience, 8:385.
doi: 10.3389/fnins.2014.00385

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

11. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme