TU Berlin

Biopsychologie und NeuroergonomieAbschlussarbeiten

ipa logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Richtlinien für Masterarbeiten

 Hier finden Sie die Richtlinien für Masterarbeiten an unserem Fachgebiet.

Abschlussarbeiten

Zu vergebene Abschlussarbeiten:

  • Evaluation und automatisierte Generierung von zusätzlichen Informationen für erweiterte Navigationsansagen (bei Interesse bitte wenden an: Anna Wunderlich)

  • Einfluss von unterschiedlichen Navigationsansagen auf das Blickverhalten während der Navigation durch eine virtuelle Stadt (bei Interesse bitte wenden an: Anna Wunderlich)


Laufende Abschlussarbeiten:

  • Yiru Chen; Titel wird nachgereicht
  • Charlene Lembke; Titel wird nachgereicht
  • Max Neufeld; Titel wird nachgereicht
  • Silvia Pelucchi; Titel wird nachgereicht
  • Lea Rabe; Titel wird nachgereicht
  • Lisa Zick, Human Factors: Untersuchung der neuronalen Aktivität als Indikator für räumliches Lernen durch landmarkenspezifische Navigationsanweisungen
  • Maike Fischer, Human Factors: Titel wird nachgereicht
  • Marie Mückstein; Titel wird nachgereicht

Abgeschlossene Arbeiten:

  • Sezen Akman: Elektrokortikale Korrelate von Vorhersagefehlern während Interaktion mit virtuellen Objekte in virtueller Realität (VR) - ein objektiver Maß für den Einfluss einer zusätzlich hinzugefügten, sensorischen Modalität auf Präsenzerlebnis in VR (2019)

  • Erez Hod, Human Factors: Using Mobile EEG to Investigate Dual-Task Costs During Walking in the Real World (2019)

  • Christopher Hahn, Human Factors: Inzidentelles räumliches Lernen durch landmarkenspezifische Navigationsansagen

  • Kerstin Pieper, Human Factors: Investigating Prefrontal Theta Modulation as a Parameter for Spatial Learning in Pedestrians (2018)

  • Anja Marckwardt, Human Factors: Der Einfluss modifizierter Navigationsinstruktionen auf das späte evozierte Potential bei der Wiedererkennung von Landmarken (2018)

  • André Brandewiede, Human Factors: Untersuchung des Einflusses modifizierter Navigationsinstruktionen auf die frühen Komponenten des ereigniskorrelierten Potentials bei der Wiedererkennung von Landmarken (2018)

  • Jonas Röttger, Human Factors

  • Jan Richter: Konstruktion eines Prüfstandes zur Bestimmung der Motion-to-Photon Latenz von Virtual Reality Systemen

  • Charlotte Burmeister: Evaluation of Movement Onset Detection Algorithms

  • Assiel Afram: The Role of Reference Frame Proclivity and Sex in Mental Rotation

  • Rojin Cengiz: Die P300 bei der Interaktion mit bewegten Objekten

  • Markus Fleck, Human Factors: Entwicklung und Evaluation einer MoBI- Softwareplattform für VR und Motion Capturing (2016)

  • Lukas Gehrke, Human Factors: Brain dynamics underlying physical vs. optical flow rotation (2015)

  • Jan Jalali: Wie wird Hirnaktivität durch aktives Verhalten beeinflusst? – Eine EEG-Studie

  • Sabine Grieger, Human Factors: Inzidentelles Lernen räumlicher Informationen mittels modifizierter Navigationsinstruktoren (2016)

  • Paul Hoepner, Human Factors: Implizites Training räumlich-kognitiver Fertigkeiten anhand lernorientierter Navigationshilfen (2015)

  • Alexander Prum; Titel wird nachgereicht

  • Sven Wehrend, Technische Informatik: Piloting of a situational awareness framework and adaption of an EEG-processing pipeline

  • Richard Wenzel, Human Factors: Prototypical Design And Evaluation Of A Wearable VR-EEG (Electroencephalographic) Headset (link)

  • Stephan Weisskircher, Human Factors: Untersuchung elektrokortikaler Aktivität bei Darbietung von Ultraschall (2015)

  • Anna Wunderlich, Human Factors: EEG-Based Analysis of Incidental Spatial Learning Through Modified Navigation Instructions (2016)

  • Xiao Zhang: IC-based EEG analysis of a perspective taking task

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe